• 02302 / 581 5580
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ausbildung wie Sand am Meer

Da der Ausbildungsmarkt für dieses Jahr schon auf der Zielgeraden und trotzdem noch sehr offen ist, kam die Berufsberatung vor wenigen Tagen mit einer besonderen Aktion direkt zu den Jugendlichen. Unter dem Motto „Ausbildung wie Sand am Meer“ präsentierten die Berufsberater Rasmus Keichel und Thomas Langer das aktuelle Wittener Angebot von nahezu 300 offenen Ausbildungsstellen auf dem Schulhof der Hardenstein-Gesamtschule in Witten. Für das passende „Strandfeeling“ sorgten einige aufblasbare Palmen obwohl die Aktion dabei etwas unter dem stürmischen Wetter litt.

„Es ist schön, endlich wieder direkt an die Schule zu gehen. Der persönliche Kontakt zu den Schülerinnen und Schülern war durch Corona lange nicht möglich. Umso wichtiger ist es, bei den Jugendlichen im direkten Gespräch das Bewusstsein für die duale Ausbildung zu wecken und ihnen klarzumachen, was jetzt noch möglich ist“, so Keichel.
Schulleiter Holger Jahnke begrüßte die Aktion ausdrücklich, bei der auch einige Jugendliche beraten wurden, die vorher noch keine Idee zum Thema Ausbildung und keinen Kontakt zur Berufsberatung hatten. Dabei konnten sogar Einstiegsqualifizierungen wie zum Beispiel Praktika vorbereitet werden.
„Die Gespräche werden fortgesetzt. Berufswahl ist ein längerer Prozess. Folgeberatungen gibt es bereits in dieser Woche“, so Keichel weiter. „Wir sollten diese Aktion im nächsten Jahr unbedingt wiederholen.“

Wir setzen ein Zeichen

In Ungarn wurde vor Kurzem verboten, LGBTQ+ Inhalte im Unterricht zu thematisieren.
Außerdem wurde in den letzten Jahren in vielen europäischen Ländern Gesetze gegen die LGBTQ+ Community verabschiedet. Durch die von Fans geplante Regenbogen-Aktion der Allianzarena in München sollte der deutsche Standpunkt zu der aktuellen ungarischen Situation verdeutlicht werden. Doch die UEFA lehnte diesen Vorschlag ab, da die Organisation keinen "politischen Standpunkt" einnehmen möchte.
Dagegen will die Schülerschaft der EF ein Zeichen setzen und sich klar gegen Homophobie und andere Arten von Diskriminierung aussprechen.
Da der Juni international als "Pride-Month" gilt, hisst die Hardenstein-Gesamtschule die Regenbogenfahne!
IMG20210628124516 1

Berner, Dolata (beide EF) / Hestermann

Neuer Lebensabschnitt für Hardensteiner AbiturientInnen

Feierlich wurden unseren diesjährigen AbiturientInnen am Samstag die Zeugnisse überreicht. Wir sind sehr stolz auf unsere SchülerInnen: Sie haben uns gezeigt, wie gut sie mit den großen Herausforderungen des vergangenen Schuljahres umgegangen sind. Wir wünschen alles Gute und viel Erfolg!

Vergissmeinnicht.Witten

Logo Vergissmeinnicht 6Hast du dich je gefragt, was die Geschichte hinter dem Gebäude ist, an welchem du jeden Tag auf dem Weg zur Arbeit vorbeigehst? Ist dir schon einmal die Gedenktafel aufgefallen, die gegenüber der Bushaltestelle steht, wenn du auf deinen Schulbus wartest? Sind dir die kleinen glänzenden Steine aufgefallen, die man manchmal auf den Bürgersteigen sieht? Namen stehen auf ihnen und auch Jahre.
Deine Stadt ist ein Ort voller Erinnerungen. Häufig sind sie versteckt. Oft hat die Zeit ihre Geschichte verborgen.
Das Projekt Vergissmeinnicht.Witten der Hardenstein-Gesamtschule möchte dazu beitragen, die Geschichte von besonderen Orten und Personen wieder sichtbarer zu machen. Häufig ist die Erinnerung an die Zeit des Nationalsozialismus und seiner Verbrechen traurig und unangenehm und doch gerade heute besonders wichtig. Erinnern kann eine Warnung sein. Erinnern ist die Voraussetzung für eine aufgeklärte Gesellschaft. Erinnern kann helfen, mit schwieriger Vergangenheit umzugehen.
Bei der Aktion #platzgemacht geben die SchülerInnen einen ersten Einblick in ihre Arbeit. Seit einem Jahr beschäftigen sie sich in Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv Witten mit einem Ort oder einer Person, an die sie erinnern möchten. Weil es wichtig ist und weil sie sich dafür stark machen, dass diese nicht vergessen werden.
Im kommenden Schuljahr werden die Ergebnisse unserer Arbeit auf der Internetseite vergissmeinnichtwitten.hardenstein.eu veröffentlicht.

Wantula

Image
Image
Image
Image
Image

Adresse 

Hardenstein-Gesamtschule
An der Wabeck 4
58456 Witten
Tel.: 02302 / 581 5580
Fax: 02302 / 277464
www.hardenstein.eu
eMail: info@hardenstein.eu

 

Zertifikate

mint logo

Euro Logo

SoR Logo

Hinweis

Alle Daten auf unseren Webseiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt und geprüft. Für etwaige Fehler übernehmen wir keine Haftung.

© 2021 Hardenstein Gesamtschule