• 02302 / 581 5580
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelles aus dem Schulalltag

Es knattert bei der Mofa-AG

Montags treffen sich die SchülerInnen der Mofa-AG in Raum 229. Dann kann man schon damit rechnen, dass es in ein paar Minuten auf dem Schulhof richtig laut wird. Der AG stehen zwei Mofas zur Verfügung, mit denen die aktuell zehn TeilnehmerInnen Übungen absolvieren und ein Gefühl für die Zweiräder kriegen können. Die beiden Mofas gehören der Hardenstein-Gesamtschule. Um damit auf dem Schulhof zu fahren, wird Schutzkleidung benötigt. Dazu gehören ein Helm, Handschutz, Nierengurt, eine Jacke, eine lange Hose und festes Schuhwerk. Unter der Aufsicht von Herrn Jerosch wird dann mit den Feuerstühlen auf dem Schulhof gecruist.Am Ende des Schuljahres werden die SchülerInnen in Theorie und Praxis geprüft und bekommen bei guten Leistungen den Führerschein. Die Redaktion

IMG 5567

Montags treffen sich die SchülerInnen der Mofa-AG in Raum 229. Dann kann man schon damit rechnen, dass es in ein paar Minuten auf dem Schulhof richtig laut wird. Der AG stehen zwei Mofas zur Verfügung, mit denen die aktuell zehn TeilnehmerInnen Übungen absolvieren und ein Gefühl für die Zweiräder kriegen können. Die beiden Mofas gehören der Hardenstein-Gesamtschule. Um damit auf dem Schulhof zu fahren, wird Schutzkleidung benötigt. Dazu gehören ein Helm, Handschutz, Nierengurt, eine Jacke, eine lange Hose und festes Schuhwerk. Unter der Aufsicht von Herrn Jerosch wird dann mit den Feuerstühlen auf dem Schulhof gecruist.Am Ende des Schuljahres werden die SchülerInnen in Theorie und Praxis geprüft und bekommen bei guten Leistungen den Führerschein.

Die Redaktion


 

Über die Geschichte stolpern

Über die Geschichte stolpern Am 09.11.2020 jährte sich die Reichspogromnacht zum 82. Mal. Juden in ganz Deutschland wurden von den Nazis aus ihren Häusern vertrieben, und viele verloren auch ihr Leben. In Gedenken an die Nazi-Verfolgten erinnern sogenannte Stolpersteine aus Messing in ganz Deutschland an das Schicksal dieser Menschen.

20201109 144916

Die AGs Europa von A-Z und Schule ohne Rassismus machten sich deswegen auf den Weg nach Herbede, um die Stolpersteine zu reinigen. Die Schüler fanden die Reinigung sehr wichtig. „Man macht sich nicht dreckig und alle wollten beim Putzen mithelfen“, sagte Laura Wüsthoff aus der 10. Klasse.Der Künstler Gunter Demnig startete im Jahre 1992 die Verlegung dieser kleinen Denkmäler und hat seitdem schon über 70.000 Stolpersteine eingesetzt.

Beyer/Peppinghaus/Wagner (Die Redaktion)


Adresse 

Hardenstein-Gesamtschule
An der Wabeck 4
58456 Witten
Tel.: 02302 / 581 5580
Fax: 02302 / 277464
www.hardenstein.eu
eMail: info@hardenstein.eu

 

Zertifikate

mint logo

Euro Logo

SoR Logo

Hinweis

Alle Daten auf unseren Webseiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt und geprüft. Für etwaige Fehler übernehmen wir keine Haftung.

© 2021 Hardenstein Gesamtschule