Die Steinwache, ein historischer Ort

Am Donnerstag, den 26.04.2018 begab sich die 10d schon früh auf historische Spurensuche. Mit dem Zug fuhr die Gruppe nach Dortmund, um dort in der alten Steinwache einen Eindruck der Grausamkeiten des NS-Regimes zu erhalten.

Das 1928 erbaute Polizeigefängnis wurde nach der s.g. Machtergreifung der Nationalsozialisten eine der berüchtigtsten Folterstätten im Deutschen Reich.
Die heutige Ausstellung offenbarte viele Informationen und Einzelschicksale, die uns sehr nachdenklich gemacht haben und uns mehr denn je in die Pflicht nehmen, solche schrecklichen Ereignisse zu verhindern, wie es auch viele Widerstandskämpfer von denen wir in der Ausstellung gehört und gelesen haben, taten!